Rezept Hochladen

Die Blätter der Bäume verlieren ihr Grün und finden sich nur wenige Zeit später auf dem Boden wieder. Die Regenwolken werden immer öfter sichtbar und der Wind sorgt für gefühlte Temperaturen von unter 10 Grad. All das gehört dazu, wenn der Herbst beginnt.
Schnell kommt der Wunsch auf, sich mit einer heißen Tasse Tee, einem Buch und ein bisschen Gebäck vor einen Kamin zu setzen und die neue Jahreszeit willkommen zu heißen.
Wie könnte ein perfekter Tag im Herbst mit Ihrer Familie aussehen?

Schritt 1: Ausschlafen!

Morgens ist es länger dunkel und die Temperaturen steigen meist erst am Mittag. Daher können Sie am Wochenende gut und gerne ausschlafen und sich vom sonst stressigen Arbeitsalltag in der Woche erholen.

Schritt 2: Frühstück? Mittag? Brunch!

Je nachdem, was Ausschlafen für sie bedeutet, empfiehlt es sich, mit Ihrer Familie zu brunchen. Brunch ist eine Mischung aus Frühstück und Mittagessen, der kurz vor 12 Uhr beginnt und mehrere Stunden andauern kann. Es gibt warme Speisen wie Rührei, Spiegelei, Bacon, Würstchen und Pizza, aber auf der anderen Seite auch Dinge für ein „klassisches Frühstück”. Der Kreativität und dem Hunger sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt.
Für einen Brunch können Sie entweder einkaufen und diesen selbst zuhause gestalten, oder in ein Restaurant gehen, das Brunchen anbietet.

Schritt 3: Der Spaziergang

Damit das Essen vom Brunch gut verdaut werden kann, wäre ein Spaziergang mit der gesamten Familie ideal. Für Kinder kann es sich besonders zu einem spannenden Erlebnis entwickeln, weil sowohl schöne bunte Blätter als auch Eicheln und Kastanien gesammelt und zum Basteln mitgenommen werden können.

Schritt 4: Kaffeezeit

Das Spazieren bei kälteren Temperaturen ist nicht immer angenehm, denn die Kälte wirkt sich auch auf den Körper aus. Um einer Erkältung vorzubeugen, ist ein warmes Getränk umso besser geeignet. Professionelle Kaffeemaschinen ermöglichen es Ihnen, schnell und einfach aromatischen Kaffee zuzubereiten. Für die Kinder kann es Kakao oder Tee geben. Wenn der Hunger seinen Weg zurück bereits gefunden hat, können Sie zusätzlich auch noch Kuchen servieren.

Schritt 5: Gemeinsames Kochen des Abendessens

Nachdem Sie und Ihre Familie sich etwas entspannt haben, können Sie damit beginnen, gemeinsam ein Abendessen zu kochen.
Für die Herbstzeit ist das Kochen einer Kürbissuppe ein absolutes Muss. Durch Arbeitsteilung erfolgt dies etwas schneller und bereitet zusätzlich gemeinsame Freude.
Auch die Suppe wärmt noch mal auf, macht satt und schmeckt lecker.

Schritt 6: Die Abendgestaltung

Wie Sie als Familie den Abend gestalten möchten, bleibt Ihnen überlassen. Viele Familien machen es sich beispielsweise vor dem Fernseher gemütlich und schauen einen Film. Sie können aber auch auf altbewährte Methoden wie Brettspiele zurückgreifen, um Technik außen vor zu lassen und die Gesellschaft zueinander zu genießen.
Oft darf abends auch noch ein wenig genascht werden, bevor das Bett aufgesucht wird. Selbst gebackene Kekse, Chips oder ein paar Gummibärchen sind bei Kindern besonders beliebt.

Es gehört nicht viel dazu, um einen schönen Tag im Herbst zu erleben. Vor allem ist es die gemeinsam verbrachte Zeit, die so einen Tag zum perfekten Tag macht.

Foto: Unsplash / Alex Geerts