Rezept Hochladen

Rinderroulade

Zutaten für 6 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Karotten schälen, längs vierteln und auf etwa 5 cm Länge kürzen. Rouladen ausbreiten, mit Senf bestreichen und würzen. Mit jeweils ein bis zwei Scheiben Speck belegen. Je eine Karotte und Cornichon (Gurke) auf das breitere Rouladenende legen, die Seiten leicht einschlagen und die Roulade zusammenrollen. Mit Rouladenspießen (od. Zahn-stocher) fixieren bzw. binden.
    In einem großen Topf mit heißem Öl auf allen Seiten gut anbraten. Herausnehmen, um die fein geschnittene Zwiebel anzurösten. Tomatisieren (mit dem Tomatenmark) und mit Rotwein mehrmals ablöschen, bis der Soßenansatz eine schöne braune Farbe bekommen hat.
    Melieren (den Ansatz klumpenfrei mit dem Mehl vermengen) und mit Wasser oder Fleischfond auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika (nach Belieben mit etwas Knoblauch) würzen. Die Rouladen wieder dazugeben und etwa 2½ Stunden zugedeckt köcheln lassen, bis das Fleisch gar geworden ist. Zwischendurch gelegentlich umrühren und - wenn die Soße zu dick wird - evtl. mit etwas Wasser auffüllen. Normalerweise sind die Zwiebelwürfel zum Garende hin verkocht und man hat eine sämige Soße.