Quarkkuchen mit Himbeeren

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    1. Himbeeren auftauen. Mehl, 75 g Zucker, 1 P. Vanillinzucker, Backpulver und Salz mischen. Butter in Stückchen und 1 Ei zugeben, mit den Knethaken zu Streusel verkneten. Teig in eine gefettete Springform (25 cm Durchmesser) geben und zu einem flachen Boden drücken. Kaltstellen!
    2. Himbeeren, bis auf einige, pürieren, durchs Sieb streichen. 5 Eier schaumig rühren, 175 g Zucker und 1 P. Vanillinzucker einrieseln. Ricotta, Quark und 1 P. Puddingpulver "Sahnegeschmack" glattrühren. Eiercreme unterrühren.
    3. Himbeerpüree mit 1 P. Puddingpulver "Sahnegeschmack" verrühren. Ca. 1/4 der Käsemasse unterrühren. Beide Käsemassen abwechselnd in Klecksen auf den Boden verteilen, mit einer Gabel durchziehen.
    Im vorgeheizten Ofen (175 Grad) ca. 60 Minuten auf der unteren Einschubschiene backen. Nach 45 Minuten evtl. abdecken. Kuchen auf ein Kuchengitter setzen, vom Rand lösen und in der Form auskühlen lassen. Gelee durch ein Sieb streichen. Sahne steifschlagen, in einen Spritzbeutel füllen. Kuchen aus der Form lösen. Tuffs auf den Kuchen spritzen. Beiseite gelegte Beeren im Gelee wenden. Torte damit verzieren und Rest Gelee auf den Tuffs verteilen.