Rezept Hochladen

Kräuter-Ente

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Ente von innen und außen waschen und gut trocken tupfen. Wermut, Beifuß, eine Prise Salz und eine Prise Pfeffer verrühren und damit die Ente von innen und außen einreiben.

    Salbei, Thymian und Petersilie waschen und trocken tupfen. Eine Hand voll Salbeiblättchen abzupfen und beiseite legen.

    Von den Öffnungen her die Haut der Ente auf der Brust vorsichtig ablösen. Mit der Hand behutsam einzelne Salbeiblättchen unter die Entenhaut schieben.

    Den Lauch putzen, waschen und der Länge nach halbieren. Die Stangen mit den vorbereiteten Kräutern zusammen binden und in die Ente geben. Danach die Ente zusammenbinden.

    Den Backofen auf 200 °C vorheizen, den Wein und etwas Wasser in einen Bräter füllen, und diesen auf der unteren Schiene des Ofens heiß werden lassen.

    Die Ente in der heißen Flüssigkeit einmal wenden, dann seitlich liegend etwa eine Stunde braten. Dabei ab und zu begießen und wenden. Anschließend eine Viertelstunde mit der Brust nach oben braten. Die Kerntemperatur muss 90 °C (mit Bratenthermometer kontrollieren) betragen.

    Die Ente auf einer Platte im abgeschalteten Backofen warm halten. Vom Bratenfond das überschüssige Fett abnehmen und den Fond mit etwas Soßenbinder leicht binden. Mit einer Prise Salz und einer Prise Pfeffer abschmecken.

    Die Ente tranchieren, die Lauchfüllung entfernen und die Soße separat dazu reichen.