Einfache Rinderrouladen alla brucker1106

Zutaten für 2 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    1) Für die Rouladen die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in 1 EL Olivenöl hellbraun anbraten. Die Rouladen nebeneinander ausbreiten und mit Senf einstreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rouladen auf der unteren Hälfte mit je 1 Scheibe Bauchspeck belegen und die angebratenen Zwiebelstreifen daraufgeben, die Rouladen von unten nach oben einrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.
    2) In einem Bräter das restliche Olivenöl erhitzen und die Rouladen darin rundum anbraten. Mit einem Drittel des Rotweins ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. So fortfahren, bis der Rotwein aufgebraucht ist.
    3) Die Rinderbrühe dazu gießen. Die Rouladen in den Bräter geben und im Backofen zugedeckt weich schmoren.
    4) Den Rotkohl (fertig aus dem Glas) anmachen und in Schmalz mit ausgelassenem Speck andünsten.
    5) Die Rouladen aus dem Bräter nehmen und die Sauce in einen Topf passieren. Auf 1/2 l einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit Cremefraiche binden. Das Küchengarn entfernen und die Rouladen in der Sauce erwärmen. Mit der Sauce umgießen.