Doradenfilet auf Orangensoße

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Backofen auf 90 °C vorheizen. Den Fisch unter kaltem Wasser abwaschen, schuppen und filetieren. Zwei Orangen waschen und mit dem Zestenreißer dünne Streifen ablösen. Die Orangen schälen, die weiße Haut entfernen und in Scheiben schneiden. Die Orangenfilets zur Seite legen.
    Die rote Chilischote längs aufschneiden, säubern, von den Kernen befreien und in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Den roten Chicorée säubern, vierteln, den Strunk entfernen und in schmale Streifen schneiden. Die Zitrone pressen. Die Fischfilets mit zwei Esslöffeln Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl auf der Hautseite circa fünf Minuten braten. Den Fisch anschließend auf ein Backblech setzen. Rosmarin dazulegen und die Butter in Flocken auf dem Fisch verteilen. Im Backofen circa eine halbe Stunde garen.
    Eine Orange pressen. Knoblauch mit Chicorée und Chili in der gleichen Pfanne kurz anbraten. Mit Orangensaft, Fischfond und den Grand Marnier ablöschen. Orangenspalten und Sahne dazugeben, erneut mit Salz und gegebenenfalls Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Orangenresten in einer Pfanne mit braunem Zucker etwas karamellisieren.