Rezept Hochladen

Apfeltörtchen

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    4 Esslöffel Wasser, den Saft einer halben Zitrone, etwas Zitronenschale und ein Stückchen Butter in einen Topf geben. 500 g säuerliche Äpfel schälen und vierteln, das Kerngehäuse mit den Kernen entfernen. Die Viertel sofort in den Topf geben. Den Kristallzucker hinzugeben und zum Kochen bringen. Bei geöffnetem Deckel und schwacher Hitze köcheln lassen.

    Den Ofen auf 250 °C vorheizen. Den Blätterteig 3 bis 4 mm dünn ausrollen und 4 Quadrate von etwa 15 cm Kantenlänge ausschneiden. Die vier Ecken abschneiden, so dass sich Achtecke von etwa 12 cm Durchmesser ergeben. Kleine runde Kuchenformen buttern und auf ein bemehltes Ofenblech legen. Die Teigstücke in die Kuchenformen legen und den Rand mit einem scharfen Messer abschneiden. Die gar gekochten säuerlichen Äpfel mit einer Gabel zerdrücken und die vier Törtchen bis etwa 2/3 ihrer Höhe damit füllen.

    700 g süße Äpfel schälen, auf die Törtchen schichten. Mit 2/3 des Puderzuckers bestreuen und einige Butterflöckchen darüberstreuen. 20 Minuten im Ofen backen. Nach Ablauf der Backzeit die Ofentür öffnen, das Kuchenblech herausziehen und mit einem Sieb den restlichen Puderzucker über die Törtchen streuen. Den Ofen wieder schließen und 5 Minuten weiterbacken.

    Das Kuchenblech herausnehmen und die Törtchen vor dem Entformen handwarm abkühlen lassen. Die Törtchen auf feuerfeste Teller legen, mit Calvados begießen und am Tisch flambieren.