Rezept Hochladen

Sind Sie auch schon voll im Karnevalsfieber, freuen sich auf die Büttenreden, die schrägen Kostüme, das erhöhte Kussverlangen und die feucht-fröhlichen Feiern bis tief in die Nacht? Vergessen Sie bei all der Begeisterung nicht, ihren Körper zu wappnen. Für den können die närrischen Tage nämlich sehr anstrengend werden – wie der Kater am nächsten Morgen oftmals verrät…
Halten Sie sich den Kater vom Leib!

Um bis zum Aschermittwoch durchzuhalten, sollten Sie darauf achten, eine solide „Grundlage“ für den vielen Alkohol zu schaffen. Sprich: Wer nicht mit einem Kater aufwachen will, sollte ausreichend essen. Vor allem Salziges oder Herzhaftes schmeckt nicht nur zu kräftigen Cocktails oder Bier, es tut auch richtig gut. Schließlich liefert es Mineralien, die der Körper bei erhöhtem Alkoholkonsum dringend braucht.